Beratung und Begleitung 
zu bindungsorientierter Erziehung 
und authentischer Elternschaft

Beratung und Begleitung zu bindungsorientierter Erziehung und authentischer Elternschaft

 

Beratung und Begleitung für pädagogische Fachkräfte

Als ich selbst Erzieherin im Elementarbereich war, betreute ich in meiner Gruppe einmal ein Mädchen mit enorm auffälligem Verhalten. Ihre Wutausbrüche waren unvorhersehbar und sehr häufig. Sie lähmten und belasteten die ganze Gruppe. Mit der Zeit ging immer mehr Inventar zu Bruch und meiner Kollegin und mir die Ideen aus, wie wir mit diesem Kind angemessen umgehen können. Lange schon ging es nicht mehr darum, dieses Kind bedürfnisorientiert zu begleiten und eine Bindung zu ihr aufzubauen gelang uns auch über einen längeren Zeitraum nicht. Aufgrund unseres, im pädagogischen Konzept verankerten, Inklusionsanspruchs war klar, dass es aus der Situation keinen Ausweg für uns geben kann und dass wir (allein) dafür verantwortlich waren einen Umgang mit der Situation zu finden. 

In Wahrheit jedoch waren wir völlig überfordert...

Niemand konnte mir helfen, ich fühlte mich ziemlich alleine gelassen mit der Situation. Damals wünschte ich mir jemanden an meiner Seite, der mir erklärt, was da vor sich ging. Jemand, der sich auch für mich interessiert und nicht nur Forderungen stellt.

Heute biete ich selbst an, was mir damals fehlte. Ich biete flexible und individuelle Beratung und Begleitung für pädagogisches Fachpersonal. 


Was kann ich für dich/euch tun:

Beratung

Ich kann Hilfestellung geben bei

  • Fragen zu Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen einzelner Kinder
  • Fragen zur Gruppendynamik
  • Problemen mit Eltern
  • Entwicklungspsychologischen Fragestellungen

Die Arbeit mit Kindern und deren Familien bringt vielfältige Herausforderungen mit sich. Bei der pädagogischen Fachkraft laufen häufig alle Fäden zusammen, so dass man in der Lage sein muss in den unterschiedlichsten Situationen angemessen zu reagieren. Gleichzeitig werden die Anforderungen an Erzieher*innen, Tagespflegepersonen und alle anderen, die mit Kindern arbeiten immer umfassender. 

Eltern sollen in die Arbeit mit eingebunden werden, während die Probleme in den Familien immer komplexer werden. 

Begleitung

Auch längerfristig begleite ich Einzelpersonen und pädagogische Teams auf ihrem Weg:

  • bei der Konzeptentwicklung
  • bei Problemen und Konflikten
  • bei der Verbesserung der pädagogischen Arbeit
  • bei der Verbesserung der Arbeitsatmosphäre

Die Begleitung kann in Form von Einzelgesprächen als auch Teamtagen oder punktuell bei Teamsitzungen stattfinden. 

In einem unverbindlichen Telefongespräch können wir weitere Fragen klären.